Allgemeine Geschäftsbedingungen von „die mamis“

Widerrufsrecht

Unsere Kunden haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Bei DVDs muss die Einschweißfolie unbeschädigt bzw. das Siegel intakt sein. Andernfalls können wir die Ware leider nicht zurücknehmen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

die mamis
Postfach 20 23 08
20216 Hamburg

E-Mail: info@die-mamis.de

Widerrufsfolgen

Um Streitigkeiten beim Widerruf zu vermeiden, gehen Sie mit unseren Produkten sorgsam um und senden Sie diese (ohne sie in Gebrauch zu nehmen oder zu nutzen) gut verpackt an die o.g. Adresse zurück. Bei DVDs muss die Einschweißfolie unbeschädigt bzw. das Siegel intakt sein. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Ihre geleistete Zahlung erhalten Sie nach Eingang der Ware bei der Firma „die mamis“ zurück.

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Firma„die mamis“ und dem Kunden (im folgenden Käufer genannt), die das Internetangebot von der Firma „die mamis“ nutzen. Die AGB betreffen die Nutzung der Website www.die-mamis.de sowie alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains. Abweichende Regelungen haben nur insofern Geltung, als sie zwischen der Firma „die mamis“ und dem Käufer schriftlich vereinbart wurden oder in den AGB ausdrücklich benannt werden.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote von „die mamis“ im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei „die mamis“ Waren zu bestellen.
(2) Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstands gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestellung kann wie folgt aufgegeben werden:

* auf der Website von www.die-mamis.de
* per E-Mail an info@die-mamis.de
* telefonisch unter : 040 - 69 20 7979

Die Firma „die mamis“ wird den Erhalt der Bestellung unverzüglich bestätigen. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebots dar.

(3) „die mamis“ ist berechtigt, das Angebot innerhalb von einer Woche durch Zusenden einer Auftragsbestätigung oder durch das Versenden der Ware anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

§ 3 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

Die Bezahlung der Waren kann per Vorkasse oder PayPal erfolgen. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen.

Zahlung per Vorkasse

Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Käufer den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich auf folgendes Konto zu überweisen:

die mamis
Hamburger Sparkasse
Bankleitzahl 200 505 50
Kontonummer 1208 124 618

BIC HASPDEHHXXX
IBAN DE 72 2005 0550 1208 1246 18

§ 4 Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die vom Käufer mitgeteilte Adresse. Soweit Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, beträgt die Lieferfrist im Allgemeinen 3-4 Werktage nach Erhalt des Kaufpreises auf unserem Konto.

(2) Die Kosten für die Transportverpackung und den Versand des Kaufgegenstands sind innerhalb Deutschlands wie folgt:
Vorkasse, PayPal:
Versandkostenfrei

Die Versandkosten oder Entgelte, die die Pauschale von 2,00 Euro bzw. 4,00 Euro übersteigen, müssen auch dann vom Kunden getragen werden, wenn er die gesamte Ware retourniert.

Für Auslandslieferungen innerhalb der EU und in die Schweiz wird eine Pauschale von 4,90 EUR berechnet.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von der Firma„die mamis“. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung und Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von der Firma„die mamis“ nicht zulässig.

§ 6 Preise

(1) Der jeweils angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis (inkl. anfallender Mehrwertsteuer). Der Preis umfasst nicht die Transportverpackungs- und Versandkosten.

(2) Mit der Aktualisierung der Internet-Seiten von www.die-mamis.de werden alle früheren Preise und sonstige Angaben über den Kaufgegenstand ungültig.

§ 7 Rücktritt

(1) „die mamis“ ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Käufers gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Käufers entstanden sind, bspw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens. Dem Käufer wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu erbringen.

(2) Unbeschadet etwaiger Schadenersatzansprüche sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.

§ 8 Gewährleistung

(1) „die mamis“ trägt Gewähr dafür, dass der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelfrei ist. Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten nach Übergabe des Kaufgegenstands ein Sachmangel, so wird vermutet, dass der Kaufgegenstand bereits bei der Übergabe mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Kaufgegenstands oder des Mangels unvereinbar. Zeigt sich der Sachmangel erst nach Ablauf von sechs Monaten, muss der Käufer beweisen, dass der Sachmangel bereits bei Übergabe des Kaufgegenstands vorlag.

(2) Ist der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelhaft, hat der Käufer das Recht, als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung eines mangelfreien Kaufgegenstands zu verlangen. Die Firma „die mamis“ behält sich vor, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie unmöglich oder nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. In diesem Fall beschränkt sich der Anspruch des Käufers auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.

(3) Liefert die Firma „die mamis“ zum Zwecke der Nacherfüllung einen mangelfreien Kaufgegenstand, kann „die mamis“ vom Käufer Rückgewähr des mangelhaften Kaufgegenstands verlangen.

(4) Ansprüche des Käufers wegen Mängeln verjähren in zwei Jahren.

(5) Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Käufers bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen „die mamis“. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers der gelieferten Waren.

(6) Technische Änderungen sowie Abweichungen in Farbe und Form bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Bei den von der Firma „die mamis“ auf der Internetseite angebotenen Produkten kann es durch verschiedene Bildschirmeinstellungen zu geringen Farbabweichungen kommen.

§ 9 Transportschäden

Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt, die dem Käufer geliefert werden, müssen beim Spediteur/Frachtdienst reklamiert werden. Ihre Annahme ist zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit „die mamis“ Kontakt per E-Mail oder Telefon aufzunehmen.

§ 10 Haftungsbeschränkung

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet „die mamis“ nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch „die mamis“ oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von „die mamis“ gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.